Drogenbeauftragte der Bundesregierung Drogenbeauftragte der Bundesregierung

Nationaler Gedenktag der an Drogen verstorbenen Menschen

Drogenbeauftragte: „Suchthilfe und Beratungsstellen leisten unentbehrliche Hilfe und brauchen die volle Rückendeckung der Politik“

21.07.2017 10:48 Seit 1998 wird an jedem 21. Juli aller Menschen gedacht, die an den Folgen des Drogenkonsums verstorben sind. In bundesweit über 60 Städten gedenken Elterninitiativen, Einrichtungen der Drogenhilfe und Selbsthilfegruppen den Verstorbenen durch Gottesdienste, Konzerte, Podiumsdiskussionen und Gedenkmärsche. 2016 wurden 1.333 rauschgiftbedingte Todesfälle registriert. Das entspricht einem Anstieg ...

http://www.drogenbeauftragte.de/presse/p...

Drogenbeauftragte der Bundesregierung Drogenbeauftragte der Bundesregierung

Erste gemeinsame Tagung zur Fetalen Alkohol Spektrums-Störung (FASD) in Berlin

Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Frauen,- Kinder- und Jugendärzte warnen vor Alkohol in der Schwangerschaft

12.07.2017 12:33 Fetal Alcohol Spectrum Disorders, FASD oder Alkoholspektrumstörung heißt die Behinderung, mit der jedes Jahr in Deutschland zwischen 3000 und 4000 Kinder zur Welt kommen. FASD ist wahrscheinlich die häufigste angeborene Störung mit Intelligenzminderung. FASD entsteht, wenn die Mutter während der Schwangerschaft Alkohol trinkt. Um Ärzte und Öffentlichkeit für das Thema FASD zu sensibilisieren, ...

http://www.drogenbeauftragte.de/presse/p...

Drogenbeauftragte der Bundesregierung Drogenbeauftragte der Bundesregierung

Bundessieger 2017 der DAK -Aktion „bunt statt blau“ werden durch Drogenbeauftragte und Sängerin Grace Capristo ausgezeichnet

23.06.2017 11:19 Kunst gegen Komasaufen: Zwei Schülerinnen aus Sachsen-Anhalt gewinnen den Plakatwettbewerb „bunt statt blau“ 2017. Im Frühjahr hatten sich bundesweit mehr als 7.000 junge Künstler mit kreativen Ideen an der Kampagne der DAK -Gesundheit zum Thema Alkoholmissbrauch beteiligt. Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler, die Sängerin Grace Capristo und der Chef der DAK ...

http://www.drogenbeauftragte.de/presse/p...

Drogenbeauftragte der Bundesregierung Drogenbeauftragte der Bundesregierung

Jahrestagung 2017 der Drogenbeauftragten

„Die Kinder aus dem Schatten holen!“

19.06.2017 15:48 Mehr als 400 Expertinnen und Experten aus ganz Deutschland tagen heute im Berliner Café Moskau, um über den Jahresschwerpunkt der Drogenbeauftragten „Hilfe für Kinder aus suchtbelasteten Familien“ zu beraten. In Deutschland wachsen knapp drei Millionen Kinder in Familien mit mindestens einem suchtkranken Elternteil auf. 2,65 Millionen Kinder sind von der Alkoholabhängigkeit ihrer Eltern ...

http://www.drogenbeauftragte.de/presse/p...

Presse- und Informationsamt der Bundesregierung Presse- und Informationsamt der Bundesregierung

Rauchen schadet – Rauchen kostet

30.05.2017 19:03 Rauchen ist das größte vermeidbare Gesundheitsrisiko und zugleich die häufigste Ursache vorzeitiger Sterblichkeit in den westlichen Industrienationen. "Rauchen kostet. Nichtrauchen kostet nichts!" – der Weltnichtrauchertag 2017 will auf die Belastungen des Rauchens aufmerksam machen – für Mensch, Gesellschaft und Umwelt. Allein in Deutschland sterben jedes Jahr rund 121.000 Menschen an ...

https://www.bundesregierung.de/Content/D...

Drogenbeauftragte der Bundesregierung Drogenbeauftragte der Bundesregierung

Ergebnisse der BLIKK Studie 2017 vorgestellt

Übermäßiger Medienkonsum gefährdet Gesundheit von Kindern und Jugendlichen Drogenbeauftragte fordert mehr „digitale Fürsorge“

29.05.2017 11:49 Die Möglichkeiten und Chancen der Digitalisierung stehen außer Frage. Doch die Digitalisierung ist nicht ohne Risiko, zumindest dann, wenn der Medienkonsum außer Kontrolle gerät: Die Zahlen internetabhängiger Jugendlicher und junger Erwachsener steigen rasant - mittlerweile gehen Experten von etwa 600 000 Internetabhängigen und 2,5 Millionen problematischen Nutzern in Deutschland aus. Mit der ...

http://www.drogenbeauftragte.de/presse/p...

Drogenbeauftragte der Bundesregierung Drogenbeauftragte der Bundesregierung

Weltnichtrauchertag 2017

BZgA startet Online-Aktion „4 Wochen rauchfrei“

29.05.2017 11:33 Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ( BZgA ) startet zum Weltnichtrauchertag am 31. Mai 2017 auf www.rauchfrei-info.de eine vierwöchige Online-Aktion, um Raucherinnen und Raucher zum Nichtrauchen zu motivieren. Unter dem Motto „4 Wochen rauchfrei“ können sich Interessierte bis zum 30. Juni 2017 an der Gemeinschaftsaktion beteiligen und Erfahrungen sammeln, wie es ist, gar nicht ...

http://www.drogenbeauftragte.de/presse/p...

Drogenbeauftragte der Bundesregierung Drogenbeauftragte der Bundesregierung

Für immer mehr Jugendliche gilt „Alkohol? Kenn dein Limit.“

Neue BZgA -Daten: Alkoholkonsum junger Menschen rückläufig

18.05.2017 11:48 Jugendliche und junge Erwachsene trinken weniger Alkohol. Diesen Trend bestätigen die neuen Ergebnisse der Studie „Der Alkoholkonsum Jugendlicher und junger Erwachsener in Deutschland 2016“, welche die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ( BZgA ) heute gemeinsam mit der Drogenbeauftragten der Bundesregierung und dem Verband der Privaten Krankenversicherung e.V. ( PKV ) in Berlin ...

http://www.drogenbeauftragte.de/presse/p...

Drogenbeauftragte der Bundesregierung Drogenbeauftragte der Bundesregierung

Von Hirn-Doping bis „blau machen“ – Präventionsbedarfe bei Azubis in kleinen und mittleren Unternehmen

12.05.2017 15:03 Drogen- und Suchtprobleme sind eine zentrale Ursache für den Verlust des Arbeitsplatzes und für Ausfallzeiten. Das gilt insbesondere für den Abbruch einer Ausbildung. Von den Azubis beklagen bundesweit 41% psychische Beschwerden und jeder 5. Azubis trinkt in riskanter Weise Alkohol. (Fehlzeitenreport 2015). Bundesweit ist Berlin bei den Krankentagen von Azubis Spitze. Laut Fehlzeitenreport der ...

http://www.drogenbeauftragte.de/presse/p...

Presse- und Informationsamt der Bundesregierung Presse- und Informationsamt der Bundesregierung

Vorbeugen und früher eingreifen

08.05.2017 17:03 Die Zahl der Drogentoten ist im vergangenen Jahr erneut gestiegen. 2016 gab es 1.333 Todesfälle durch Rauschgift – neun Prozent mehr als im Vorjahr. Vor allem der Konsum von Designerdrogen führte zu mehr Todesfällen. Das zeigen die aktuellen Statistiken der Drogenbeauftragten. Es ist ein trauriger Trend: Seit 2012 steigt die Zahl der Drogentoten stetig an, so auch im vergangenen Jahr. Das ...

https://www.bundesregierung.de/Content/D...

Drogenbeauftragte der Bundesregierung Drogenbeauftragte der Bundesregierung

Globalisierung und Digitalisierung prägen auch die Rauschgiftkriminalität

Drogenbeauftragte der Bundesregierung und BKA -Präsident stellen die Rauschgiftlage und die Zahlen der Drogentoten 2016 vor

08.05.2017 11:03 Die Zahl der Drogentoten ist in Deutschland zum vierten Mal in Folge gestiegen. 2016 wurden 1.333 rauschgiftbedingte Todesfälle registriert. Das entspricht einem erneuten Anstieg um 9 Prozent. Besonders hoch ist der Anstieg von Todesfällen im Zusammenhang mit dem Konsum von sogenannten Neuen psychoaktiven Stoffen (NPS), die auch als „Legal Highs“ bezeichnet werden. 2016 wurden 98 Tote [1] ...

http://www.drogenbeauftragte.de/presse/p...

Drogenbeauftragte der Bundesregierung Drogenbeauftragte der Bundesregierung

Aktion der Drogenbeauftragten „Rauchfrei unterwegs – Du und Dein Kind“ kooperiert mit der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände ( ABDA )

05.05.2017 14:18 „Rauchfrei unterwegs – du und dein Kind“ ist das Motto der im vergangenen Sommer gestarteten bundesweiten Aktion der Drogenbeauftragten der Bundesregierung, Marlene Mortler. Neben den mittlerweile über 15 Partnern beispielsweise aus der Welt der Mobilität, der Kinder – und Jugendmedizin sowie des Kinderschutzes unterstützt jetzt auch die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände ( ABDA ) ...

http://www.drogenbeauftragte.de/presse/p...

Drogenbeauftragte der Bundesregierung Drogenbeauftragte der Bundesregierung

Praktikum in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

10.04.2017 10:03 Es besteht die Möglichkeit, ein Praktikum in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Geschäftsstelle der Drogenbeauftragten der Bundesregierung zu absolvieren. Zu den Aufgaben gehören Pressearbeit (Pressemitteilungen und -konferenzen, Presseanfragen), die Vorbereitung und Begleitung von Veranstaltungen und Tagungen und die Betreuung des Internetauftrittes. Bewerberinnen oder Bewerber sollten ...

http://www.drogenbeauftragte.de/presse/p...

Drogenbeauftragte der Bundesregierung Drogenbeauftragte der Bundesregierung

Praktikumangebot

Praktikum in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

10.04.2017 09:48 Es besteht die Möglichkeit, ein Praktikum in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Geschäftsstelle der Drogenbeauftragten der Bundesregierung zu absolvieren. Zu den Aufgaben gehören Pressearbeit (Pressemitteilungen und -konferenzen, Presseanfragen), die Vorbereitung und Begleitung von Veranstaltungen und Tagungen und die Betreuung des Internetauftrittes. Bewerberinnen oder Bewerber sollten ...

http://www.drogenbeauftragte.de/presse/p...

Drogenbeauftragte der Bundesregierung Drogenbeauftragte der Bundesregierung

Gemeinsames Vorgehen gegen den internationalen Drogenschmuggel konsequent weiterführen

20.03.2017 15:03 Drogenbeauftragte Mortler: „Gemeinsames Vorgehen gegen den internationalen Drogenschmuggel konsequent weiterführen – Neustruktur des Zolls ist eine gute Voraussetzung!“ Der illegale Drogenhandel stellt Behörden, Justiz und Gesellschaft auf vielerlei Ebenen vor große Herausforderungen. Die Sicherstellungen von mehreren hundert Kilogramm Kokain bereits im ersten Quartal dieses Jahres durch ...

http://www.drogenbeauftragte.de/presse/p...